Heinrich-Böll-Schule

So unterrichten wir unter Corona-Bedingungen

Gemäß der Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums sowie der Vitos Klinik Rheingau unterrichten wir seit März 2020 ausschließlich stationsweise. Das bedeutet, pro Tag wird eine Station im Präsenzunterricht beschult, für die „Zwischentage“ erhalten die Schülerinnen und Schüler Arbeitsaufträge zur eigenständigen Bearbeitung. Über ein eigen eingerichtetes Lernbüro haben diese zudem die Möglichkeit, täglich eventuelle Rückfragen zu ihren Arbeitsaufträgen zeitnah zu besprechen. Durch die Bildung von Stationsgruppen, welche in allen Gruppenaktivitäten – somit auch im Präsenzunterricht – konstant beizubehalten sind, entstehen heterogene Lerngruppen, welche ein Höchstmaß an Differenzierung erfordern.